Landesverband

der Natur- und Waldkindergärten in Hessen e. V.

Die Früchte sind reif, der Samen wird zum Fortbestand der nächsten Generation auf die Reise geschickt. Die Ernte ist eingefahren, die Sonnenstunden verringern sich und die Temperatur fällt. Dies läutet die Ruhezeit der Natur in unterschiedlichen Überwinterungsstrategien ein. Viele Pflanzen und Bäume ziehen ihr Blattgrün ein und die darunterliegenden Blattfarben färben den Wald in gelb-grün-orange-rote […]
  Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Schweren Herzen haben wir uns entschlossen, unsere für den zweiten Oktober geplante Fachtagung noch einmal zu verschieben und hoffen, euch im kommenden Jahr endlich wiedersehen zu können! Sobald wir einen neuen Termin gefunden haben, erfahrt ihr es natürlich hier. Unsere diesjährige Mitgliederversammlung wird am 2. Oktober  in digitaler Form […]
  „Waldpädagogik mit Sicherheit“ war das Thema einer Fortbildung des Landesverbandes der Natur- und Waldkindergärten in Hessen, mit der eine Gruppe von Erzieher*innen in das neue Kindergartenjahr startete. An zwei Tagen vermittelte Karl-Heinz Göbel – frisch pensionierter Förster und Mitbegründer des Verbandes für Waldpädagogik und Gestaltungskompetenz – im Auftrag von HessenForst viel Wissenswertes um dieses […]
Die vielen feuchten – und zum Teil auch wirklich nassen -Tage im Wald haben eine Gruppe Tiere „wieder auferstehen lassen“, die in den vergangenen trockenen Jahren fast in Vergessenheit geraten ist. Unsere Waldkinder waren fasziniert und begeistert: „Eine Schnecke!“ so hörten wir es fast täglich. Dieses Wort fügte sich auch sehr schnell zum Wortschatz unserer […]
  Bindungstheorie zu Mutter Erde – Nature Bonding   Meine Stellvertretung und Freundin gab mir ein Feedback zu mir und meiner Inspirationswurzel: Sie meinte, ich hätte bei Allem die Freiheit im Sinn.„Freiheit“ … ein Wort mit dem ich lange auf Kriegsfuß stand. So ähnlich wie „Glück“.Mir geht es doch nicht darum frei (glücklich) zu sein, […]
Durch das Käsbachtal fließt ein kleiner Bach. An der Wiese kann man hinunter ans Ufer gelangen. Dort liegen immer Stöcke und Steine in großer Zahl herum. Und im Bachbett selbst finden sich Sand und Schlamm. Also alle Zutaten, um daraus einen Staudamm zu bauen. Viele Stunden habe ich dort mit verschiedenen Freundinnen und Freunden verbracht. […]